Handytarife ohne Datenautomatik

Handytarife ohne Datenautomatik

Das mobile Internet gehört heutzutage zweifelsohne zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen eines jeden neuen Handytarifes für das Smartphone. Geht es um Handy Internet Flats und Datentarife ist in jüngster Zeit vor allem ein Begriff regelmäßig in aller Munde: die sogenannte Datenautomatik. Warum Handytarife ohne Datenautomatik besonders gefragt sind, erklärt dieser Artikel.

LTE Mini Hilfe Hilfe Hilfe
Flat 2000 LTE Hilfe Hilfe Hilfe Hilfe
Data 3000 Hilfe Hilfe Hilfe

Die Bedeutung des mobilen Highspeed-Internets

Das Surfen über mobile Endgeräte wie dem Smartphone, läuft heute sogar der traditionellen Internetnutzung über einen Festnetz-PC immer mehr den Rang ab. Kein Wunder, schließlich ist es gerade das Internet auf Handy und Smartphone, welches unser Leben durch Dienste wie Messenger-Apps, Online-Navigation, Suchmaschinen oder vielfältiges Entertainment, von unterwegs aus erleichtert und bereichert. So gibt es nur wenige Situationen, in welchen uns ein kurzer Blick auf unser internetfähiges Smartphone nicht auf die ein oder andere Art und Weise weiterhilft oder zumindest den Zeitvertreib erleichtert.

Unerlässlich für all das ist natürlich eine moderne und bestens ausgestattete LTE Datenflat mit ausreichend inklusivem Highspeed-Datenvolumen. Ideal ist der Handytarif dann, wenn dieser zusätzlich auch noch ganz ohne Datenautomatik auskommt

Was ist Datenautomatik?

Mittlerweile zählt die sogenannte Datenautomatik zum festen Tarifbestandteil vieler Internet Datenpakete im Rahmen von Smartphone Tarifen. Die Surfpakete von Handytarifen verfügen stets über ein bestimmtes inklusives Datenkontingent, mit welchem man in der schnellsten zur Verfügung stehenden Internetgeschwindigkeit von unterwegs aus surfen kann. Sobald dieses monatliche Surfvolumen jedoch einmal aufgebraucht ist, erfolgt bei einem Tarif mit Datenautomatik eine automatische Aufladung von weiterem Datenvolumen - natürlich gegen eine zusätzliche, meist recht teure Gebühr pro Nachbuchung.

Handyvertrag ohne Datenautomatik

Eine Handy Internetflat, der keine Datenautomatik aufweist, hat daher folgende Vorzüge:

  • Absolute Kostensicherheit und Planbarkeit
  • Monatliche Grundgebühr = Endpreis
  • Nach Verbrauch der Inklusiv-Daten kann in gedrosselter Geschwindigkeit ohne Zusatzkosten nach Belieben weitergesurft werden
  • Keine unfreiwillige, kostenpflichtige Daten-Nachbuchung

BILDconnect - Der Anbieter für Handyverträge ohne Datenautomatik

Beim beliebten Tarif-Discounter BILDconnect warten die echten Hammer-Schnäppchen zu ultimativ fairen Konditionen. Ganz ohne potentielle Kostenfallen wie die Datenautomatik, surft man hier zum supergünstigen Fixpreis in überragenden Geschwindigkeiten von unterwegs aus im Netz. Dazu erhält man natürlich je nach Nutzungstyp auch für die Telefonie und den SMS-Versand alles, was es zur modernen Mobilfunknutzung braucht - zum Discount-Preis versteht sich!

Was passiert, wenn in einem Tarif ohne Datenautomatik das Inklusivvolumen aufgebraucht ist?
Hat man sich beispielsweise für einen BILDconnect Handyvertrag mit 2 GB LTE Inklusivvolumen entschieden, so gelten die folgenden Vertragskonditionen:

2 GB mit Highspeed-Geschwindigkeit max. 50 MBit/s (Download) und 32 MBit/s (Upload).
Kurz bevor dieses Inklusiv-Highspeed-Volumen verbraucht ist, bekommt der Kunde eine SMS mit dem Hinweis, dass bald das Inklusivvolumen aufgebraucht ist und dass die Möglichkeit zum Data-Reset besteht. Dieser ist vollkommen freiwillig und gibt dem Kunden die Möglichkeit, das Datenvolumen zurück zu setzen, also noch einmal 2 GB Volumen zu buchen. Der Data-Reset kann aktiv per SMS oder in der Servicewelt gebucht werden.

Auszeichnungen


  • safer shopping
  • AllnetFlat
  • Handytarif-tipp
  • allnet-flat-vergleich-24
  • Handyflatrate Preisvergleich

Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.